HARFEN-PODEST

Der Unterschied zwischen dem Resonanzio Harfenpodest und einem normalen Erhöhungspodest fällt sofort „ins Ohr“: Der Harfenklang ist voller, resonierender und deutlicher artikuliert zu hören. Der typische klangreiche Harfenton wird noch obertonreicher, und die Arpeggien sind in ihren Details viel besser wahrnehmbar.
Das Resonanzio-Harfenpodest ist für die individuellen Bedürfnisse von Harfenistinnen in Form, Höhe
und Größe konzipiert. So ist es zum Beispiel durch die Öffnung an den Seiten problemlos möglich, den Notenständer so nah wie möglich an das Instrument zu stellen.

Höhe ab 12,5 cm

 Maße der Rechteckform:
 Breite 70 - 90 cm
 Länge 140 - 160 cm

Die Masse können an individuelle Wünsche angepasst werden

< ZUR ÜBERSICHT

» Referenzen «

Gesine Dreyer

(Lehrbeauftagte Hochschule Lübeck, freie Harfenistin)

 

 

"Nachdem ich mit dem Resonanzio Harfenpodest bei Orchesterkonzerten mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen  schon sehr gute Erfahrungen gemacht hatte,
konnte ich es nun als Solistin bei dem Harfenkonzert von Ginastera einsetzen. Das Podest hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich der Harfenklang trotz der dicken Orchester-Instrumentierung in Volumen und Klarheit gut durchsetzen konnte. Dies wurde  auch von anwesenden HarfenistInnen als sehr positiv bemerkt."

Louise Pühn

(Freie Harfenistin)

 

 

»Es war eine ganz erstaunliche Erfahrung, als ich das erste mal auf dem Resonanzio-Podest gespielt habe: es hat den typischen Harfenklang in seinem Resonanzreichtum noch verstärkt, dabei war der Klang aber klarer und transparenter. Ich habe das Gefühl beim Musizieren mit dem Klang spielen zu können, ihn besser variieren zu können. Man hat eine bessere Selbstwahrnehmung des eigenen Spielens, was für das Spielen mit Orchester sehr hilfreich sein kann. Dass man die Füße des Notenpults unter das Podium schieben kann ist ein kleiner, aber sehr entscheidender Vorteil! Ich fände es super, wenn man in den Orchestern auf solch einem Harfenpodest musizieren könnte!«